Impressum
Tel: +49 361 550 48 440 | Mo - Fr 09:00 - 18:00 |
Linkshänder Onlineshop

Natürlich mit links von Marina Neumann - Zurück zur Linkshändigkeit

Seit mehr als zehn Jahren beschäftigt sich die Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Marina Neumann mit umgeschulten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Autorin ist selbst Linkshänderin, wurde aber in der 1. Klasse zum Schreiben mit rechts gezwungen. So kennt sie die problematischen Auswirkungen einer Umerziehung von der linken auf die rechte Hand genau. Erst viele Jahre später begann sie, sich davon zu befreien und zu lernen, wieder mit links zu schreiben. In ihrem Buch beschreibt sie die Chancen, Möglichkeiten und positiven Folgen einer Rückschulung auf die starke Hand und wie die Hinwendung zur angeborenen Linkshändigkeit gelingen kann. Persönliche Erfahrungsberichte der Autorin und anderer Betroffener geben außerdem wichtige Einblicke in die Situation von unterdrückten Linkshändern. Sie zeigen, wie sich das Leben eines Menschen zum Positiven verändern kann, wenn er beginnt, seine Linkshändigkeit wieder zu leben.
hergestellt in Deutschland
Natürlich mit links von Marina Neumann -
16,95
... in den Warenkorb
Art-Nr: lnk05-10033-01
Verfügbarkeit: sofort
JA ZUM NEUANFANG - ENDLICH MIT LINKS SCHREIBEN Viele Forscher gehen davon aus, dass 50% aller Menschen Linkshänder sind. Geschätzte 35 % davon sind "auf rechts" umgeschult. Die Diplom-Psychologin Marina Neumann hat sich auf die Arbeit mit umgeschulten Linkshändern spezialisiert. Glaubwürdig und informativ vermittelt sie, dass eine Befreiung aus dieser Unterdrückung auch im Erwachsenenalter noch möglich ist - ja, dass dieser Prozess sogar eine Vielzahl neuer Entwicklungschancen bietet. Zahlreiche Fallbeispiele und Hintergrundinformationen eröffnen einen Weg, eigene Stärken neu zu entdecken - und bewirken vor allem eines: Mut zu machen!
Vorwort
Einleitung: Schattendasein

Kapitel 1
Es brach mir fast das Herz: Die Umerziehung auf die rechte Hand

Unterdrückung von Linkshändern gestern und heute
Händigkeit und Hemisphären
Wie Linkshänder lernen
Vielfältige Störungen durch unterdrückte Linkshändigkeit
Das Trauma der Umerziehung
Erfahrungsberichte

Kapitel 2
Zu Tode betrübt: Das umerzogene linkshändige Kind

Feinmotorische Probleme
Hausaufgaben mit rechts
Extreme Lernbedingungen
Beeinträchtigte Lern- und Leistungsfähigkeit
Psychosomatische und psychische Probleme
Außenseiter
Musizieren mit rechts
Erfahrungsberichte

Kapitel 3
Als kein Ausweg in Sicht war: Umschulungsfolgen im Erwachsenenalter

Unterdrückte Linkshändigkeit tut keinem Linkshänder gut
Leistung und nichts als Leistung
Blockierte (Körper-)Gefühle
Identifikation mit anderen
Falsche Berufswahl
Erfahrungsberichte

Kapitel 4
Geduld bringt Rosen: Auf der Suche

Was ist mit mir los?
Umgeschulte Linkshänder in der Psychotherapie
Umgeschulte Linkshänder in der Psychiatrie
Im Kampf mit sich selbst und der Gesellschaft
Erfahrungsberichte

Kapitel 5
Unglaublich, aber wahr: Betroffene entdecken die Ursache ihrer Probleme

Weltlinkshändertag bringt Aha-Erlebnis
Aufrüttelnde Zeitungslektüre
Linkshänder-Livetalk im Radio
Hilfreiche Tipps von Mitmenschen
Das Internet als Informationsquelle
Erfahrungsberichte

Kapitel 6
Ja zur Veränderung: Die Entscheidung für die Rückschulung

Ein spontaner Entschluss
Ausgebremst
Spontan entschieden und begeistert begonnen
Erfahrungsberichte

Kapitel 7
Nichts ist unmöglich: Als Erwachsener mit links schreiben lernen

Der Händigkeitstest
Das gute Gefühl
Spielerisch sich selbst finden
Den Start sorgfältig planen
Schreiben mit links
Erfahrungsberichte

Kapitel 8
Nach Hause kommen – zurück zur linkshändigen Identität: Rückschulung – Gewinn oder Verlust?

Schreiben mit links – eine positive neue Erfahrung
Identisch mit sich selbst
Selbstsicherer durch eine Verbindung mit sich selbst
Zu Hause im eigenen Körper
Erfahrungsberichte

Kapitel 9
"Nur für mich": Positives Alleinsein und Einsamkeitsgefühle während der Rückschulung

Schreiben lernen mit links im stillen Kämmerlein
Der unfreiwillige Rückzug umgeschulter Linkshänder
Produktives Alleinsein
Mögliche Veränderungen sozialer Beziehungen
Wie sage ich es meinen Eltern?
Mögliche Auswirkungen auf eine Partnerschaft
Die Einsamkeit während der Rückschulung
Kontaktanzeigen: Die Suche nach Gleichgesinnten
Das Linkshänderforum
Offene Abende für Betroffene
Erfahrungsberichte

Kapitel 10
Schmerz, lass nach: Vergangenheitsbewältigung - allmählich wieder ganz werden

Ein neues Selbst als Basis für die Aufarbeitung der Vergangenheit
Das Wichtigste zuerst
Rückschulung in einer Psychotherapie
Körperlicher Stress aus der Vergangenheit
Schnelle und grundlegende Besserung des körperlichen Befindens
Das umgeschulte innere Kind
Ein negatives Selbstbild
Mitgefühl mit sich selbst und dem eigenen inneren Kind
Wenn die eigenen Eltern umgeschulte Linkshänder sind Erfahrungsberichte

Kapitel 11
Langsam fühlt sich oft besser an als schnell: Neue Möglichkeiten

Die Rückschulung – Das Beste in meinem Leben
Die eigene Kreativität entdecken
Altes loslassen und Neues wagen
Nicht alles war ganz falsch
Langsamer und entspannter leben
Langsamkeit im Tun fördert die Selbstwahrnehmung
Schöne Aussichten für das Älterwerden
Erfahrungsberichte

Nachwort
Danksagung
Anhang
  • Literaturhinweise
  • Medienresonanz am Weltlinkshändertag (Auswahl)
  • Hilfe und Beratung für Betroffene
Marina Neumann ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. In der Praxis arbeitet sie schwerpunktmäßig mit umgeschulten linkshändigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. In zahlreichen Vorträgen, Fortbildungsveranstaltungen, Zeitungsartikeln und Radiointerviews hat Marina Neumann immer wieder auf die Problematik der unterdrückten Linkshändigkeit aufmerksam gemacht und erläutert, wie erfolgreich der Weg einer Rückschulung sein kann. Sie lebt und arbeitet in Berlin.
Das gute Gefühl Wenn die Händigkeit geklärt und das gute Gefühl für die Hand geweckt worden ist, hat das bei vielen Erwachsenen zur Folge, dass sie sich zurückschulen wollen. Sie verspüren verständlicherweise den starken Wunsch, wieder als Linkshänder zu leben und mit links zu schreiben. Wer sich für die Rückschulung entscheidet, sollte, bevor er damit beginnt, eine Beratungssitzung in Anspruch nehmen. Diese kann entweder als persönliches Gespräch in meiner Praxis oder auch per Telefon beziehungsweise via Skype stattfinden. Auch Erwachsene, die schon immer wussten, dass sie eigentlich Linkshänder sind, haben vor der Rückschulung meistens noch nicht entdeckt, wie gut sich der Stiftgebrauch mit links anfühlen kann. Bei ihnen geht es in der Erstberatung zunächst darum, dieses Gefühl zu wecken. Alle, die sich zurückschulen wollen, erhalten sodann eine genaue Anleitung, wie sie beim Schreibenlernen mit links praktisch vorgehen sollten. Umerzogene Linkshänder kennen kaum Leichtigkeit und Entspannung. Für die meisten von ihnen ist das Leben mit rechts anstrengend, schwierig und eine permanente Überforderung. Die Rückschulung auf links sollte nicht dieses alte Lebensmuster ansprechen, sondern eine neue Erfahrung ermöglichen. Viele umgeschulte Linkshänder neigen dazu, ungeduldig zu werden, und wollen schnelle Fortschritte erreichen. Bei so einer Herangehensweise in der Rückschulung würde jedoch das gute Gefühl auf der Strecke bleiben. In der Beratungssitzung vor Beginn der Umstellung auf links zeige und erkläre ich daher den Betroffenen, wie das gute Gefühl beim Üben erhalten und gepflegt werden kann. Erwachsene erleben dadurch von Anfang an, dass sie sich etwas Gutes tun und auf dem richtigen Weg sind. Außerdem kann es ihnen helfen, sich leichter von der rechten Schreibhand zu verabschieden und sich für links zu entscheiden. Kindern hilft das gute Gefühl, während der Rückschulung am Ball zu bleiben, auch wenn der Prozess in einigen Phasen nicht einfach ist. Die Umstellung auf die linke Hand setzt einen spannenden und tief greifenden inneren Veränderungsprozess in Gang. Die Rückschulung ist für umgeschulte Linkshänder die einzige Möglichkeit, zu sich selbst zu finden. Für viele Betroffene ist dieser Prozess sogar die letzte Chance, um sich von ihrer chronischen Erschöpfungsdepression, ihrem Burn-out-Syndrom oder ihren Depressionen zu befreien. Umgeschulte Linkshänder setzen oftmals große Hoffnungen in die Rückschulung. Erfahrungsgemäß eröffnen sich durch die Umstellung auf links für viele neue Möglichkeiten. In der Beratungssitzung vor Beginn der Rückschulung hebe ich diese positiven Aspekte hervor. Gleichzeitig weise ich aber darauf hin, dass die Rückschulung phasenweise schwierig werden kann und dass sie lange dauern wird.